Kooperation Erasmus+ mit Malta

Im Rahmen des Erasmus+ Kooperationsvertrags mit dem MCAST Malta ist Elektrotechnikstudent Daniel Buhagiar für vier Wochen in Deutschland und macht sein Betriebspraktikum bei Hella. Sein Aufenthalt wird (mehr …)

Podiumsdiskussion „Wie viele Flüchtlinge schaffen wir wirklich?“

Zur Podiumsdiskussion „Hilfsbereites Recklinghausen – Wie viele Flüchtlinge schaffen wir wirklich?“ hatte die B1GK des Max-Born-Berufskollegs am Donnerstag, den 04. Februar 2016, in die Aula am Campus Vest eingeladen.

Die Schülerinnen und Schüler diskutierten diese aktuelle politische Frage ganz konkret für die Stadt Recklinghausen mit den Gästen (mehr …)

Kooperation für das geplante Zentrum für 3D-Drucktechnik

Für das geplante Zentrum für 3D-Drucktechnik hat das Max-Born-Berufskolleg am letzten Mittwoch, den 03. Februar 2016, in Nottuln einen Kooperationsvertrag mit der Firma dokuteam NordWest GmbH (3Dokuteam) abgeschlossen.

Im Max-Born-Berufskolleg werden in der Abteilung Maschinenbautechnik Bauteile nicht (mehr …)

Jugendkunstausstellung – Junge Kunst zeigt sich

Die 4. Europäische Jugendkunstausstellung in Herne und Essen bietet talentierten Jugendlichen aus der Region eine eigene Bühne zur Darstellung ihres künstlerischen „Könnens“. Dieser Wettbewerb spricht alle kunstbegeisterten jungen Leute von 14 bis 23 Jahren an.

Nicole Vögele, Schülerin der A3G1, ist eine von (mehr …)

Fremdsprachenassistentin Romane Bosselier

Seit Anfang Januar werden die Fremdsprachenlehrkräfte am Max-Born-Berufskolleg unterstützt durch die Fremdsprachenassistentin Romane Bosselier aus Reims, Frankreich. Romane Bosselier (mehr …)

etwinning „My city, my town is worth, because…“

Etwinning  – Die Klasse B1GL nimmt an einem etwinning-Projekt teil mit dem Titel „My city, my town is worth, because…“. Das Projekt ist über diesen Link einsehbar. Initiator des Projekts ist Rosanna Maglia aus Cremona, Italien. Neben einer zweiten Schule (mehr …)

Altstadtschmiede bekommt gemauerten Grill

Für die Altstadtschmiede – das soziokulturelle Zentrum und Jugendzentrum in Recklinghausen – hat die Maurer-Mittelstufe einen Grill gemauert und unterstützt damit die Aktion „Grillen mit Pete“, die jeden Donnerstag stattfindet und allen teilnehmenden Kindern und Jugendlichen umsonst Sucuk und Bratwurst beschert.

Der aus Vollklinkern gemauerte Grill verfügt über (mehr …)

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Anlässlich des diesjährigen nationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am Mittwoch, den 27. Januar 2016, beauftragt die Stadt Recklinghausen das Max-Born-Berufskolleg, den Gedenktag zentral zu gestalten. Die Veranstaltung im Auftrag des „Arbeitskreises Toleranz und Zivilcourage“ findet jährlich statt und wird immer von einer anderen Schule ausgerichtet.

Schulleiter Dr. Lorenz Schultes-Bannert begrüßte anfangs alle Anwesenden und präsentierte dabei einen Koffer, dessen Geschichte (mehr …)

« Ältere Einträge |