faq

FAQ – oder: Ihre Fragen, unsere Antworten

Was ist ein Berufskolleg?

Ein Berufskolleg ist eine Schule der Sekundarstufe II. Es verbindet die bekannten Schulabschlüsse der Sekundarstufe I und II (Fachoberschulreife, Fachabitur, Vollabitur) mit einer beruflichen Qualifikation. Das Max-Born-Berufskolleg ist technisch ausgerichtet. Alle Bildungsgänge sind also an einen technischen Schwerpunkt gekoppelt (Bautechnik, Elektrotechnik, Gestaltungstechnik, Maschinenbautechnik). So ist es möglich, parallel und ohne Zeitverlust einen beruflichen und schulischen Abschluss zu machen. Beispiele hierfür sind die Bildungsgänge AHR und FHR, die mit der Ausbildung zum Assistenten verknüpft werden können (Elektrotechnischer Assistent, Gestaltungstechnischer Assistent, Bautechnischer Assistent, Assistent für Konstruktions- und Fertigungstechnik). Wir sprechen dann von einem doppeltqualifizierenden Bildungsgang. Die beruflichen Abschlüsse sind anerkannt und vollwertig.

Schauen Sie sich den Film an!

Erklärfilm BK

Das Berufskolleg – Erklärt im Film

Was bedeuten die Abkürzungen?

  • AHR: Allgemeine Hochschulreife (Vollabitur)
  • ASS.: Assistentenausbildung (anerkannter Ausbildungsberuf)
  • BFS: Berufsfachschule
  • BGJ: Berufsgrundschuljahr
  • BTA: Bautechnischer Assistent
  • ETA: Elektrotechnischer Assistent
  • FHR: Fachhochschulreife
  • FOS: Fachoberschule (führt zur Fachhochschulreife)
  • GTA: Gestaltungstechnischer Assistent
  • KoFT: Konstruktions- und Fertigungstechnik

 

Welche Vorteile hat ein Berufskolleg gegenüber einem Gymnasium?

Berufskollegs bilden stark berufsbezogen aus. Die Fächer des Berufsfeldes haben deshalb einen hohen Anteil am Stundenplan. Die an unseren Schwerpunkten interessierten Schüler/-innen werden also optimal auf Studium und Beruf vorbereitet. An unserer Schule wird der Unterricht überwiegend im Klassenverband durchgeführt, wodurch feste Bezugsgruppen entstehen.

 

Wie sind die Lehrer am Berufskolleg ausgebildet?

Die Lehrerinnen und Lehrer haben grundsätzlich die gleiche Ausbildung wie ihre Kolleginnen und Kollegen an Gymnasien und Gesamtschulen. Viele von ihnen bringen Berufserfahrung aus der Industrie mit.

 

Was kann ich mit meinem Sekundarabschluss I am Berufskolleg machen?

Der erreichte Abschluss aus der Sekundarstufe I berechtigt zum Besuch unterschiedlicher Bildungsgänge am Berufskolleg (vgl. Übersicht der Bildungsgänge)

Gibt es Schüler-Bafög?

Ja. Nähere Informationen erteilt das BAFöG-Amt.