Berufliches Gymnasium

Das Max-Born-Berufskolleg bietet in den Bildungsgängen Gestaltung und Ingenieurwissenschaften des Beruflichen Gymnasiums die Möglichkeit, die Allgemeine Hochschulreife (Abitur). Dieser Abschluss berechtigt zum Studium aller Fächer an Universitäten und auch Fachhochschulen.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit im Bildungsgang Gestaltung den schulischen Berufsabschluss des gestaltungstechnischen Assistenten / der gestaltungstechnischen Assistentin zu erwerben.

Zugangsberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler, die am Ende der Sekundarstufe I an Gymnasien (nach Klasse 9), Gesamtschulen, Realschulen oder Hauptschulen die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreicht haben.

Die Fachoberschule 13 (FOS 13) im Bereich Gestaltung führt in einem Jahr zur Allgemeinen Hochschulreife. Eingangsvoraussetzung sind die Fachhochschulreife und ein Berufsabschluss aus dem Bereich Gestaltung (z. B. auch die/der Technische Assistent/in) oder eine fünfjährige einschlägige Berufstätigkeit. Klausur- und Prüfungsfächer sind hier Gestaltungstechnik, Deutsch, Englisch und Mathematik, aller anderen Fächer sind keine Klausurfächer.

Weitere Informationen und Videos unserer Schule finden Sie in diesem Padlet…

… und auf den Seiten des Schulministeriums.

Dieser Film zeigt anschaulich das Angebot des Beruflichen Gymnasium.