europaassistent

Was ist das?

Das ist eine Zusatzqualifikation.

Wie kann ich teilnehmen?

Auszubildende aus Handwerksbetrieben mit (Fach-) Hochschulreife oder Fachoberschulreife, also mindestens Hauptschulabschluss Typ B.

Wie groß ist der Arbeitsaufwand?

Der Unterricht findet außerhalb der regulären Arbeitszeit statt und setzt sich wie folgt zusammen:

Europäisches Waren- und Wirtschaftsrecht (80 Std.+ Klausur)

Europa- und Länderkunde (40 Std.+ Klausur)

Interkulturelle Kompetenzen (40 Std.+ Klausur)

Wo geht die Reise hin?

Ein dreiwöchiges Berufspraktikum im Ausland ist Bestandteil der Zusatzqualifikation.

Was bekomme ich dafür?

Die Zusatzqualifikation „Europaassistent/-in (IHK)“ eröffnet Schulabgängern schon während der Ausbildung die Möglichkeit, anerkannte internationale Kompetenzen aufzubauen, die Sie bei grenzüberschreitenden Geschäften und im Umgang mit internationalen Kunden nutzen können.

Wen muss ich ansprechen?

Oliver Grenz