Schule am Kurfürstenwall

Die internationalen Orientierungsklassen sind ein schulisches Kooperationsmodell, das seit mehr als 20 Jahren besteht. Die IOK sind mehrfach für ihr innovatives und erfolgreiches Konzept ausgezeichnet worden. Ziel ist die sprachliche und kulturelle Integration jugendlicher Migranten. Das Mittel ist ein auf Spracherwerb und Berufsorientierung abzielender Unterricht in Gruppen mit vergleichbarem Lernstand der deutschen Sprache. Kooperationspartner sind die Wolfgang Borchert Gesamtschule und wir, das Max-Born-Berufskolleg. Gemeinsam werden die IOK am Standort Kurfürstenwall, in der Recklinghäuser Innenstadt, betrieben.

Das Konzept:

  • Zielgruppe sind neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 – 17 Jahren
  • Keine bzw. geringfügige Deutschkenntnisse
  • Wohnsitz im Kreisgebiet Recklinghausen Schwerpunkte der IOK
  • Hohe Standards & langjährige Erfahrung in der Vermittlung von Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
  • Breites Netzwerk von Kooperationspartnern
  • Möglichst schneller Übergang in das reguläre Bildungs- und Beschäftigungssystem mit Hilfe eines dreistufigen Profilangebots
  • Ergänzung des Unterrichts durch gemeinsame Veranstaltungen, Ausflüge etc.
  • Unterricht an den beiden Kooperationsstandorten: Gesamtschule und Berufskolleg

 

Kontakt:
Direkt:  iok-recklinghausen@live.de
MBBK: wik@max-born-berufskolleg.de