SV

Am Max-Born-Berufskolleg arbeitet eine engagierte SchülerInnenvertretung.
Wir vertreten unsere Interessen gegenüber der Schulleitung, den Lehrern, und dem Schulträger.

Die Schülervertretung ist im Schulgesetz NRW fest verankert. Damit haben wir als Schüler eine gesicherte Mitbestimmungsmöglichkeit und können konstruktiv bei der Gestaltung des schulischen Lebens mitwirken. Nach § 74 Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen hat die Schülervertretung insbesondere die Aufgabe, die Interessen der Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit zu vertreten und die fachlichen, kulturellen, sportlichen, politischen und sozialen Interessen der Schülerinnen und Schüler zu fördern.
Alle Schüler und Schülerinnen können in der SV mitwirken. Interessierte Schülerinnen und Schüler treffen sich regelmäßig einmal in der Woche.

SV-Treffen: Mittwochs in der großen Pause (10:45) im Raum 3.49 (direkt neben dem Fahrstuhl).

Ihr könnt auch per Mail Kontakt zu uns aufnehmen: sv@max-born-berufskolleg.de

Die SV wird von den drei Verbindungslehrern unterstützt: Berni Berling, Heike Plümer, Tim Schulte-Ebbert.

Unsere Kompetenzen:

  • Wir sind in unterschiedlichen Gremien vertreten und haben dort über Mitspracherecht oder Beratungsrecht die Möglichkeit auf unser Schulleben einzuwirken.☺
  • Gremien: wir sind vertreten in der Schulkonferenz, in Fachkonferenzen, der Auswahlkonferenz, der Steuergruppe der Schule und in Konferenzen, die keinen Aufschub dulden.☺
  • Bei Problemen unterstützen wir Euch, oder können Euch weitere Ansprechpartner nennen.☺
  • Die jährliche Wahl der SV findet direkt nach den Sommerferien und kurz vor der Schulkonferenz der Schule statt. Hier stellt sich die bestehende SV vor und alte und neue SV-Mitglieder können gewählt werden.☺

Wir initiieren und verwirklichen kurz- und längerfristige Projekte.

Hier nur einige Beispiele unserer umgesetzten und geplanten Aktivitäten:

  • In den halbjährlich stattfindenden Schulkonferenzen bringen wir Anträge ein, mit denen wir unsere Schülerinteressen durchsetzen können (z.B. zu neuen Sitzgelegenheiten, Wegeerweiterung/Parkplätze, Erweiterung der Schlüsselausgabe für den Aufzug, sicherer Weg zum Bahnhof, Gestaltung und Sauberkeit der Schule etc.).☺
  • Am Tag der offenen Tür präsentieren wir unsere Arbeit und besondere Aktionen oder Projekte.☺
  • Wir engagieren uns auch immer wieder für unterschiedliche wohltätige Belange. Jedes Halbjahr organisiert die SV zum Beispiel ein Fußballturnier. Der Erlös kommt der Max-und Gustav Born Stiftung mit dem Motto „Von Schülern für Schüler“ zu gute oder wird an eine caritative Einrichtung gespendet.☺

Mitwirkung in der SV bedeutet aber nicht nur Arbeit, sondern auch Spaß. So findet einmal jährlich für aktive SV-Schüler eine SV- Fahrt statt. In den letzten Jahren ging es zum Beispiel in die Hansestadt Hamburg oder zum Kanu fahren.
Während dieser SV-Fahrten machen wir uns gemeinsam Gedanken zu anstehenden Aktionen und Projekten und dafür können wir jede Unterstützung brauchen!

Wir freuen uns jederzeit über neue Gesichter bei unseren SV-Treffen.
Die SV.