Erneute Teilnahme an Europas größtem Informatik-Wettbewerb „ Informatik-Biber “

erstellt am: 11.03.2017 | von: gez | Kategorie(n):
AHR, Allgemein, Auszeichnungen

Wie kann man mit fünf Kerzen die Zahl 11 auf einem Geburtstagskuchen darstellen? Wie sieht der richtige Weg einer Kugel im 3-D-Labyrinth aus?

„Der Informatik-Biber Wettbewerb verlangt keine Vorkenntnisse, sondern ist allein mit logischem und strukturellem Denken zu bewältigen“, so der Geschäftsführer der bundesweiten Informatik-Wettbewerbe. „Dieses digitale Denken wird immer wichtiger für eine aktive Beteiligung an der digitalen Gesellschaft.“

Der Informatik-Biber Wettbewerb findet einmal jährlich im November statt. Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 3 bis 13 können teilnehmen, um bereits früh das Interesse für Informatik zu wecken und zu zeigen, wie alltagsrelevant Informatik sein kann.

Preise für Max-Born Schüler

In diesem Durchgang, an dem bundesweit 209.808 Schülerinnen und Schüler partizipierten, haben 159 Schülerinnen und Schüler des Max-Born-Berufskollegs teilgenommen. Gemäß dem für die Oberstufe vorgegebenen Punkteschema haben drei Schüler aus den Jahrgangsstufen 12 und 13 des Bildungsgangs Allgemeine Hochschulreife und Assistent/in für Konstruktions- und Fertigungstechnik einen 2. Preis erreicht.

Gratulation zur Auszeichnung!

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmail

«

»

Kommentar schreiben

Kommentar