Berufliches Gymnasium Ingenieurwissenschaften

Kurzbeschreibung

Sie interessieren sich für Technik, wollen sich aber auch noch nicht auf eine Fachrichtung wie Maschinenbau, Elektrotechnik oder Bautechnik festlegen? Dann machen Sie ihr Abitur doch einfach mit allen drei Fachrichtungen zusammen. Im Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften werden Sie feststellen, dass sich die Inhalte überschneiden und sich zu einem umfassenden beruflichen Wissen eines Ingenieurs ergänzen. Nach dem Abitur im Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften sind Sie auf Grund Ihres beruflichen Fachwissens bestens für ein technisches Studium oder eine qualifizierte Ausbildung geeignet.

Die technischen Einrichtungen am Max-Born-Berufskolleg in den Werkstätten und Laboren ermöglichen einen projektorientierten Unterricht. Der Entwurf eines energiesparenden Einfamilienhauses, die Konstruktion einer Aufzuganlage mit dazugehöriger Steuerung oder der Bau einer Solarladestation für E-Bikes sind Elemente des Lehrplans. Über CAD Systeme, CNC Maschinen oder 3D Drucker können Sie technische Systeme nicht nur planen, sondern auch realisieren, testen und erleben.

Abiturfächer

Als Leistungskurse werden die Fächer Ingenieurwissenschaften (6 Stunden pro Woche) und Mathematik (5 Stunden pro Woche) unterrichtet. Als drittes schriftliches Abiturfach können Sie zwischen Deutsch und Englisch wählen. Das vierte Abiturfach (mündliche Prüfung) findet im Fach Wirtschaftslehre oder Religionslehre oder Gesellschaftslehre mit Geschichte statt. Die Anwahlen finden zu Beginn der Jahrgangsstufe 13 statt.

Fremdsprachen

Für Ihr Abitur brauchen Sie zwei Fremdsprachen, die erste Fremdsprache Englisch wird durchgängig bis zur Jahrgangsstufe 13 unterrichtet. Als zweite Fremdsprache können Sie zwischen Französisch und Italienisch wählen. Wenn Sie schon vier Jahre ununterbrochen in einer zweiten Fremdsprache in der Sekundarstufe eins unterrichtet worden sind, brauchen Sie keine zweite Fremdsprache mehr zu wählen, können das aber freiwillig tun oder einen Differenzierungskurs belegen (zum Beispiel Europastudien).

Fachpraxis

Unsere Schule bietet Ihnen Werkstätten mit moderner Ausstattung für die Bereiche Bautechnik (Holzwerkstatt und Betonlabor), Elektrotechnik und Maschinenbautechnik (Metallwerkstatt). Hier werden Sie wöchentlich zwei Stunden im Rahmen des Fachpraxisunterrichts unterrichtet. Zudem haben Sie die Möglichkeit, in unserem 3D-Druck und Automatisierungszentrum zu arbeiten.

Praktikum

In der Jahrgangsstufe 12 absolvieren Sie ein zweiwöchiges Praktikum im Bereich Technik. Als Europaschule bieten wir Ihnen die Möglichkeit über das ERASMUS Programm der Europäischen Union ein vierwöchiges Praktikum im europäischen Ausland zu machen.

Eingangsvoraussetzungen

Um sich für das Berufliche Gymnasium anzumelden, brauchen Sie die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe nach Klasse 9 oder 10 des Gymnasiums oder Klasse 10 der Gesamt- oder Realschule (FORQ).

Aufbauende Bildungschancen

Mit der allgemeinen Hochschulreife können Sie sämtliche Fächer an deutschen und europäischen Hochschulen studieren, sofern zu diesen keine Zugangsbeschränkungen (etwa durch Numerus Clausus (NC)), vorliegen.

Anmeldung und Sommercampus Mathematik

Sie können sich für Ingenieurwissenschaften ab dem Samstag nach Erhalt des Halbjahreszeugnisses im Laufe von vier Wochen bei Schüler-Online anmelden. Außerdem müssen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in diesem Zeitraum im Schulbüro abgeben. Über die Aufnahme werden Sie schriftlich und bei Schüler-Online im März informiert.

Zeitgleich können Sie sich für den Sommercampus Mathematik anmelden. Dieser findet am Ende der Sommerferien statt und dient zur Vorbereitung auf den Unterricht.

Information

Gerne können Sie am Tag der offenen Tür (Samstag vor dem 1. Advent) oder am Tag der Beratung (Samstag nach den Halbjahreszeugnissen) unsere Schule besuchen und sich beraten lassen. Am Tag der Beratung besteht auch die Möglichkeit am Probeunterricht teilzunehmen. Wir stehen auch jederzeit für individuelle Beratungstermine zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Anfragen.

Steffi Bettin

Steffi Bettin

Bildungsgangkoordinatorin Allgemeine Hochschulreife

bet@max-born-berufskolleg.de
Telefon: 02361/30675-9613

Nils Aders

Bildungsgangleitung Ingenieurwissenschaften

ade@max-born-berufskolleg.de

Steffi Bettin

Steffi Bettin

Bildungsgangkoordinatorin Allgemeine Hochschulreife

bet@max-born-berufskolleg.de
Telefon: 02361/30675-9613

Nils Aders

Bildungsgangleitung Ingenieurwissenschaften

ade@max-born-berufskolleg.de

 

Weiteres

Aktuelles

Einblicke in die Projektwoche 2022

Einblicke in die Projektwoche 2022

Bei der diesjährigen Projektwoche konnte jede Klasse an einem selbstgewählten Projektthema arbeiten. Am anschließenden Tag der offenen Tür wurden die Ergebnisse dem interessierten Publikum präsentiert. Hier gab es dann viel zu bestaunen: Tinyhouses, Roboterarme, die...

mehr lesen
Tag der offenen Tür-Präsentation-Beratung-Information

Tag der offenen Tür-Präsentation-Beratung-Information

Das Max-Born-Berufskolleg stellt am Tag der offenen Tür die neuesten Entwicklungen und spannende Aktivitäten innerhalb der Schule vor. Der Name Max Born steht dabei für technische Innovation, Kreativität und Menschlichkeit. Als technisches Berufskolleg möchte die...

mehr lesen
Einblicke in die Projektwoche 2022

Einblicke in die Projektwoche 2022

Bei der diesjährigen Projektwoche konnte jede Klasse an einem selbstgewählten Projektthema arbeiten. Am anschließenden Tag der offenen Tür wurden die Ergebnisse dem interessierten Publikum präsentiert. Hier gab es dann viel zu bestaunen: Tinyhouses, Roboterarme, die...

mehr lesen
Tag der offenen Tür-Präsentation-Beratung-Information

Tag der offenen Tür-Präsentation-Beratung-Information

Das Max-Born-Berufskolleg stellt am Tag der offenen Tür die neuesten Entwicklungen und spannende Aktivitäten innerhalb der Schule vor. Der Name Max Born steht dabei für technische Innovation, Kreativität und Menschlichkeit. Als technisches Berufskolleg möchte die...

mehr lesen