Schülervertretung spendet an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe

erstellt am: 13.07.2017 | von: gez | Kategorie(n):
Allgemein, Kooperationen, Schülervertretung, soziales Engagement

Die Schülervertretung des Max-Born Berufskollegs engagiert sich immer wieder für unterschiedliche wohltätige und caritative Belange. Deshalb ging eine Spende von 150,-€ in diesem Jahr an das Kinder-und Jugendhospiz  Balthasar in Olpe. Das Geld stammt aus einem halbjährlich organisierten Fußballturnier. Die Schülervertretung spendet nun zum zweiten Mal an das Hospiz.

Grund genug für Frau Binnewitt, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit im Hospiz, am 27. Juni nach Recklinghausen zu kommen und den Scheck persönlich in Empfang zu nehmen und den Schülern von der Arbeit in einem Hospiz zu berichten.

Besonderes Engagement der SV für das Kinderhospiz

Aufmerksam auf das Kinder- und Jugendhospiz ist die Schülervertretung durch einen betroffenen Lehrer geworden. Um ein Signal der Anteilnahme zu senden, wurde das Kinderhospiz ausgewählt. Aber auch die schwierige und berührende Arbeit in einem Hospiz interessierte die Schülervertretung.

Wir leben von der Lebensfreude der sterbenskranken Kinder, ist ein sehr berührender Satz in dem kleinen Film über das Hospiz, den Frau Binnewitt mitgebracht hatte. Die Kinder zeigen uns, wie es geht, mit der Krankheit umzugehen, berichtete sie und  für die Familien ist unser Haus ein zweites Zuhause.

Ab der Diagnose werden die Kinder und Jugendlichen, Eltern und Geschwister begleitet. Und die Begleitung geht sogar über den Tod des Kindes hinaus. Das Hospiz ist ein Ort zum Leben und Lachen, Sterben und Trauern – keine einfache Aufgabe findet die Schülervertretung.

Balthasar wird fast nur über Spenden finanziert

300 Familien werden im Jahr betreut. Das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe wurde 1998 als erstes Kinderhospiz in Deutschland eröffnet. 1,2 Millionen Euro pro Jahr müssen über Spenden finanziert werden, lediglich ein kleiner Teil von ca. 30 % der Kosten wird über die Kranken- und Pflegekassen erstattet. Aus diesem Grund freute sich die Schülervertretung besonders, sich für das Hospiz entschieden zu haben.

Wer sich für das Kinder- und Jugendhospiz interessiert, findet weitere eindrucksvolle Bilder und Informationen unter www.kinderhospiz-balthasar.de.

Mitmachen in der SV

Im nächsten Schuljahr wird die SV in fast komplett neuer Besetzung an den Start gehen, wer interesse hat, sich dort einzubringen, kann sich hier informieren.

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmail

«

»

Kommentar schreiben

Kommentar