Tag der Beratung und des offenen Unterrichts

erstellt am: 28.11.2017 | von: gez | Kategorie(n):
Allgemein, Beratung, Information

Der Tag der Beratung und des offenen Unterrichts am Samstag, den 3. Februar 2018, bietet zwischen 10 und 13 Uhr noch einmal konkrete Hilfe für unentschlossene Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und informiert zusätzlich über Qualifikationen und die notwendigen Voraussetzungen.

Zusätzlich zur Beratung haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an einer Unterrichtsstunde ihrer Wahl in einem unserer Schwerpunkte teilzunehmen.

Der Anmeldezeitraum für den Probeunterricht ist beendet. Es sind jedoch noch einige Plätze frei. Fragen Sie bei Interesse einfach am Samstag am Empfang nach.

Vermittelt werden am Max-Born-Berufskolleg sämtliche Abschlüsse der Sekundarstufe II. Gymnasiasten haben bereits nach erfolgreichem Abschluss der 9. Klasse die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe an einem Berufskolleg.

Das Max-Born-Berufskolleg ist technisch ausgerichtet und ist spezialisiert auf die Fachbereiche Bau- und Holztechnik, Elektrotechnik, Gestaltung, Kältetechnik, Mechatronik, Maschinenbautechnik,), Uhren- und Zeitmesstechnik, Vermessungstechnik, Versorgungstechnik und neu Medizintechnik (Hörakustik und Orthopädietechnik). Ziel des neuen Bildungsgangs ist die Vermittlung einer beruflichen Grundbildung, die Erlangung des mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife) und unter bestimmten Voraussetzungen die Erlangung der Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk. Schüler die nach Abschluss der Sekundarstufe I bereits über einen Hauptschulanschluss verfügen, können ohne den Umweg einer berufsvorbereitenden Maßnahme direkt in die Berufsfachschule übernommen werden. Auch zu diesem neuen Bildungsgang bietet das  Max-Born-Berufskolleg eine ausführliche Beratung:

Die Bildungsgänge des Berufskollegs zeichnen sich durch die Vermittlung schulischer Abschlüsse in Kombination mit beruflichen Kenntnissen oder Berufsabschlüssen aus. Der Erwerb theoretischer Fachkenntnisse als auch deren praktische Umsetzung sind Schwerpunkte der Ausbildung.

Folgende Abschlüsse können erworben werden:

  • Mittlerer Schulabschluss
  • Fachhochschulreife
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Ausbildung zum technischen Assistenten
  • Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker.

Nach erfolgreichem Abitur kann an allen Fachhochschulen und Universitäten jedes Studium aufgenommen werden – unabhängig vom gewählten Schwerpunkt am Berufskolleg.

Wer sich direkt am Tag der Beratung dazu entschließt, seine schulische Laufbahn am Max-Born-Berufskolleg fortzusetzen, kann sich auch sofort anmelden.

Die Anmeldung über Schüler-Online ist zwingend erforderlich. Sofern noch nicht erfolgt, kann dies im Max-Born-Berufskolleg erledigt werden.

«

»